Gleiserneuerung Weimar-Kranichfeld

8,5 Kilometer lange Gleiserneuerung auf eingleisiger Strecke Weimar-Kranichfeld im Ilmtal (Thüringen)

Gleisstopfmaschine Bad Berka

Auftraggeber

DB Netz AG

Projektvolumen

3,7 Mio. EUR

Bauzeit

Juli bis August 2014

Leistungen

Unternehmen

Das Projekt umfasste eine Kernbauzeit von nur sechs Wochen. Es wurden 8,5 Kilometer Gleise mit Bettungsreinigung erneuert, wovon sechs Kilometer im Fließbandverfahren und 2,5 Kilometer konventionell ausgeführt wurden. Darüber hinaus wurden zwölf Bahnübergänge aus- und wieder eingebaut und es wurden 2,2 Kilometer Randwege verbaut.

Tiefbau: 2,4 Kilometer verrohrte und abgedeckte Bahngraben

Wittfeld übernahm bei diesem Projekt die Eisenbahnüberführungen (Fertigteilbauweise) und zwei Durchlässe.